Kratzbaum groß

KRATZBAUM FÜR DIE KATZE

Hoch hinaus: Aber auch Katzen haben bestimmte Vorlieben. So mögen sie es besonders gerne, sich die Krallen zu wetzen, was besonders bei Wohnungskatzen oft die einzige Möglichkeit der Krallenabnutzung ist.

 

Außerdem bevorzugen die Stubentiger in der Regel Plätze, von denen sie möglichst alles überblicken können. Da ist ein Kratzbaum unerlässlich und besonders beliebt sind solche, die bis unter die Decke gehen und möglichst viele Höhlen, Spiel- und Liegeflächen bieten. Oberstes Gebot ist Sicherheit: Dabei sind besonders deckenhohe Kratzbäume oft recht wackelig, sodass man darauf achten sollte, einen Kratzbaum mit möglichst großer Standfläche zu erwerben oder den eingebauten Klemmmechanismus durch einige extra Schrauben so verstärkt, dass ein Umstürzen nicht mehr möglich ist. Immerhin muss ein deckenhoher Kratzbaum eine Menge aushalten, wenn eine oder gar mehrere Katzen ordentlich auf ihm herum toben. Aber das ist ja Sinn und Zweck eines Kratzbaums, Spaß und Vergnügen für alle.